Sonniges Kärnten

Wörthersee - Kärtntner Berge - Nockalmstraße


Reisedaten

  • Reisedatum: 22.05.2022 - 25.05.2022

Zusätzliche Informationen

Unser Service:

  • Gesamte Omnibusreise im MM-Reisebus mit Toilette, Kühlbar und Klimaanlage
  • 3 x Übernachtung mit Frühstück vom Buffet
  • 3 x Abendessen (Menü)
  • Schifffahrt Wörthersee
  • 2 Tage Reiseleitung
  • Maut Nockalmstraße und Malta-Hochalm-Straße

Preis je Person 425,00

Einzelzimmerzuschlag 54,00

1. Tag
Herzlich Willkommen zu Ihrem Kurzurlaub. Die Anreise erfolgt über die Autobahn Nürnberg, München, Salzburg, Hallein, Tauerntunnel und Katschbergtunnel ins „Sonnige Kärnten“. Am Ossiacher See erreichen Sie Ihr Hotel „Sonnenhügel“.

Stöcklweingarten

2. Tag
Das „Klassische Kärnten“ erwartet Sie. Es geht in die Landeshauptstadt nach Klagenfurt – am türkisgrünen Wörthersee gelegen wird die Stadt auch gern als Renaissance-Juwel bezeichnet. Internationale Baumeister prägten die 800 Jahre alte Stadt mit ihren hervorragend restaurierten Palais, Innenhöfen und Plätzen. Das beweist auch der nach Plänen des Architekten Boris Podrecca 2008 umgestaltete „Neue Platz“, in dessen Mitte der Lindwurmbrunnen mit dem Wappentier thront. Wandeln Sie durch die attraktive Fußgängerzone mit ihren Designerboutiquen, Kaufhäusern, Straßenkünstlern, Cafés und Beisl´n. Kommen Sie mit an den Wörthersee. Sie besuchen hier die Halbinsel Maria Wörth. Der alte Ortskern ragt auf einer schmalen Halbinsel in den See hinein, an dessen Spitze sich die wunderschöne Wallfahrtskirche „Maria Wörth“ erhebt.

3. Tag
Kommen Sie mit auf die Nockalmstraße. Mit sanfter Steigung schlängelt sich die Panoramastraße zwischen den „Nock´n“ auf und ab. Immer wieder bieten sich neue Aussichten auf die Ostalpen, auf die runden, grünen Gipfel der Nockberge und die weitläufigen Almen. Ihre Mittagsrast verbringen Sie in einer urigen Sennhütte. Hier wird noch traditionell auf offenem Feuer für Sie gekocht. Am Nachmittag verweilen Sie in Ihrem Urlaubsort.

4. Tag
Nach einem gemütlichen Frühstück fahren Sie über Gmünd durch das reizvolle Malta-Tal zum Kölnbrein-Stausee. Der tiefste See Kärntens hat mit 200 Metern die höchste Staumauer Österreichs. Die fantastische Aussichtsplattform aus Glas und Metall eröffnet Ihnen einen einmaligen Blick ins „Tal der stürzenden Wasser“. Dank der Malta-Hochalm-Straße ist schon die Fahrt dorthin ein tolles Erlebnis. Zahlreiche Wasserfälle säumen die Fahrstrecke. Über den Tauerntunnel, Salzburg und München beginnen Sie Ihre Heimreise.

– Änderungen vorbehalten –