Passionsfestspiele Oberammergau - ABGESAGT!

Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus


Reisedaten

  • Reisedatum: 11.07.2020 - 12.07.2020

Zusätzliche Informationen

Unser Service:

  • Gesamte Omnibusreise im MM-Reisebus mit Toilette, Kühlbar und Klimaanlage
  • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in gutem Hotel
  • 1 x Mittagessen am Anreisetag
  • 1 x Eintrittskarte, Kategorie 1

Preis je Person 430,00

Einzelzimmerzuschlag 25,00

Auf Grund der aktuellen Lage, wurden die Passionsfestspiele auf 2022 verschoben.
Gerne informieren wir Sie über neue Termine!


Oberammergau, das kleine Städtchen bei Garmisch-Partenkirchen in Bayern, erlangte seine besondere Bedeutung und seinen weltbekannten Ruf durch die Passonsspiele, die der Ort seit 1634 alle 10 Jahre veranstaltet. Die Geschichte des Oberammergauer Passionsfestspiels beginnt 1633. Mitten im Dreißigjährigen Krieg, nach monatelangem Leiden und Sterben an der Pest, geloben die Oberammergauer, alle 10 Jahre das „Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus” aufzuführen.
Zu Pfingsten 1634 erfüllten sie das Versprechen zum ersten Mal. Bereits in der Mitte des 18. Jahrhunderts kamen Zuschauer aus allen Teilen Deutschlands nach Oberammergau, angezogen durch die große Kraft und Ausstrahlung des Spiels.

Oberammergau

Im Jahre 2020 führt die Gemeinde zum 42. Mal das Spiel auf, das die Oberammergauer in einer einzigartigen Kontinuität durch die Jahrhunderte getragen haben. Mehr als 2000 Mitwirkende bringen die Geschichte des Jesus von Nazareth auf der imposanten Freilichtbühne des Passionsspieltheaters zu Gesicht und zu Gehör. Fast die Hälfte der Bewohner von Oberammergau spielt mit großer Hingabe die Geschichte jenes Mannes, dessen Botschaft über 2000 Jahre hin unglaublich vielen Menschen Hoffnung und Lebenskraft gibt. Sie spielen sie von seinem Einzug in Jerusalem bis hin zu seinem Tod am Kreuz und seiner Auferstehung.

1. Tag
Ihre Anreise erfolgt über die BAB Feuchtwangen - Ulm - Memmingen - Kempten - Marktoberdorf - Schongau nach Oberammergau zu den Passionsfestspielen.

2. Tag
Nach einem gemütlichen Frühstück reisen Sie über Kochel am See - Kesselbergstraße - Walchensee - Wallgau zunächst nach Garmisch Partenkirchen. Hier besteht die Möglichkeit zu einer Wanderung durch die Partnachklamm, einem Aufenthalt in der bekannten Olympiastadt oder zu einer Seilbahnfahrt auf die Zugspitze. Die weitere Heimreise erfolgt dann über Reutte - Füssen - Kempten - Memmingen - Ulm - ....

– Änderungen vorbehalten –