Biergenuss in Kulmbach

Fränkische Schweiz und nostalgische Museumsbahn


Reisedaten

  • Reisedatum: 14.05.2022 - 15.05.2022

Zusätzliche Informationen

Unser Service:

  • Gesamte Omnibusreise im MM-Reisebus mit Toilette, Kühlbar und Klimaanlage
  • 1 x Übernachtung mit Frühstück vom Buffet
  • 1 x Abendessen (Menü)
  • Führung inkl. Kostprobe Brauereimuseum Kulmbach
  • Eintritt Zinnfigurenmuseum
  • Rundfahrt mit Reiseleitung Fränkische Schweiz
  • Dampfbahnfahrt Wiesenttal

Preis je Person 186,00

Einzelzimmerzuschlag 19,00

1. Tag
Herzlich Willkommen zu Ihrer geselligen Reise nach Oberfranken. Ihre Anreise ist über die Autobahn Crailsheim, Nürnberg, Pegnitz vorgesehen. Man sagt in Bayern ist der Durst am schönsten. Doch im Bierland Oberfranken ist er am vielfältigsten. Kulmbach, die heimliche Hauptstadt des Bieres, erreichen Sie zur Mittagszeit. Bei Ihrer Führung im Bayerischen Brauereimuseum erhalten Sie interessante Informationen über verschiedene Biersorten, nötige Rohstoffe und viele bierige Geschichten. Zu Ihrer anschließenden Bierprobe wird Ihnen ofenfrisches Museumsbrot, frisch aus der Museumsbäckerei, gereicht. Als Andenken an das Kulmbacher Biergeflüster erhalten Sie ein Original Kulmbacher Bierglas. Mit viel neuem Wissen rund um den beliebten Gerstensaft steht Ihnen der Nachmittag in der schönen Stadt zur freien Verfügung. Die Altstadt, mit dem historischem Fachwerk, den imposanten Fassaden und die verwinkelten Gassen laden zum Verweilen ein. Hoch über Kulmbach thront die Plassenburg. Ihre Mauern beherbergen die größte Zinnfigurensammlung der Welt.

Kulmbach

2. Tag
Starten Sie heute zu einer Rundfahrt durch die Fränkische Schweiz. Idyllische Wiesentäler, malerische Fachwerkdörfchen und alte Burgen wechseln sich ab mit verwunschenen Felsgebilden, geheimnisvollen Tropfsteinhöhlen und kargen Höhen. Die Fränkische Schweiz ist eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch. Ein Reiseleiter begleitet Sie auf der interessanten Fahrt und zeigt Ihnen verschiedene Besonderheiten wie die Felsentürme von Tüchersfeld oder den beschaulichen Ort Gößweinstein mit seiner monumentalen Basilika, welche mit seinen matjestätischen Türmen das Wahrzeichen der Stadt bildet. Am Nachmittag laden wir Sie zu einer beeindruckenden Fahrt mit einer nostalgischen Museumsbahn ein. Während der Fahrt mit der Dampflok entlang der Wiesent, vorbei an zahlreichen Burgen, Felsen und Höhlen, erleben Sie die einmalige Kraft aus den Elementen Feuer und Wasser. Ihre Heimreise beginnen Sie über die Autobahn Forchheim, Erlangen und Nürnberg.

– Änderungen vorbehalten –